Pfungstadt/Groß-Zimmern.
Auf die Plätze fertig los! Unter diesem Motto fand am Freitag, den 10.08.2018 und am Dienstag, den 14.08.2018, die beiden Wahlkampf Kick-Offs von unseren Land-tagskandidaten Lutz Köhler und Manfred Pentz statt.

Nun heißt es wieder Plakate hängen, Flyer verteilen, durch die Wahlkreise touren, an Haustüren klopfen, mit dem Bürger ins Gespräch kommen und so viele Wählerinnen und Wähler wie möglich zu überzeugen am 28.10.2018 mit beiden Stimmen CDU zu wählen!
Bei sommerlichen Temperaturen stellte Lutz Köhler am vergangenen Freitag Pfungs-tadt sein Wahlkampfprogramm den rund 60 motivierten Wahlkämpfern aus den ein-zelnen Stadt- und Gemeindeverbänden der JU und CDU vor. Dabei konnte er einen Zeitplan präsentieren, das neben zahlreichen Infoständen, Veranstaltungsbesuchen und Haustürbesuchen auch einige Großveranstaltungen mit großartigen Rednern, wie dem hessischen Innenminister Peter Beuth oder dem ehemaligen Oberbürger-meister Hamburgs Ole von Beust, beinhaltet. Ein weiterer Höhepunkt war die Vorstel-lung des Wahlkampfshirts.

Nur vier Tage später fiel der Wahlkampfstartschuss im Wahlkreis von Manfred Pentz. Im Anglerheim in Groß-Zimmern konnte der CDU Generalsekretär rund 60 motivierte Wahlkämpfer auf die nächsten Wochen einstimmen. Auch im Wahlkreis 52 Darm-stadt-Dieburg werden zahlreiche Großveranstaltungen mit hochrangigen Gästen stattfinden. Höhepunkte der Wahlkampfwochen wird neben der Radtour mit dem hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier am 19.08.2018 auch der Besuch des ehemaligen Bundestagsabgeordneten Wolfgang Bosbach und der Besuch der Bun-deskanzlerin Angela Merkel.
Wir freuen uns, dass es nach monatelangen Vorbereitung nun endlich losgeht. Alle Termine, Neuigkeiten und Eindrücke aus den zahlreichen Wahlkampfaktivitäten könnt Ihr auf www.ju-dadi.de, auf unserer Facebookseite unter /www.facebook.com/jungeuniondadi/ erfahren oder auf unserem Instagram Kanal jungeuniondadi erfahren.

« Kreisgrillfest der Jungen Union Darmstadt-Dieburg Der Hessische Innenminister Peter Beuth zu Gast in Griesheim »